Seite auswählen

Alltar der Energie Chembuster

CHF 6,900.00

Der Alltar der Energie macht seinem Namen alle Ehre. Der riesige Chembuster ist über 3 Meter hoch und ca. 200 kg schwer, er reicht bis ins All, ca. 200km in den Himmel und wirkt in einem Durchmesser von 160 km. Der Alltar der Energie ist eine gemeinsame Skulptur von KUSPI 016 und mir, die jetzt, zurück von der openArt, in Balgach steht. Besichtigung jederzeit möglich.

Wir fertigen den Alltar der Energie nur auf Bestellung und nach Absprache aller Einzelheiten, wie Transport und Aufstellung.

Transport/ Aufstellungskosten sind jeweils zu besprechen

In der Beschreibung ist der Werdegang bebildert/ beschriftet , Viel Spass !

Artikelnummer: 160 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Alltar der Energie

Idee

Die Idee kam von KUSPI 016. Der Künstler und Freund wusste, wie er mich auf einer Party sah, was er für die Ausstellung openArt in Roveredo schaffen wollte. Einen riesigen Chembuster, über 3 Meter sollte er sein, einen „Alltar der Energie“ ! Es war 4 Wochen vor der Vernissage.

Ich hatte mich bisher immer vom Chembuster Bau gedrückt, aber das reizte mich. Ich sagte zu. Der erste Schritt war den „Antrieb“ in den sechs 7cm dicken Kupferrohren zu bauen.

IMG_6802IMG_6806IMG_6854

Die Herkimer Kristalle setze ich richtig gepolt in die Möbiusspule, und ein bisschen 24 Karat Blattgold kommt spontan mit in die Spitze. Da leuchten sie schon.

IMG_6857IMG_6859IMG_6899

Nun geht es an den Bau des riesigen Teils. Bei Kuspi in der Kunstschmiede setzen wir die Konstruktion zusammen. Ich bevorzuge die Rohre an einem Stück zu lassen, und direkt ein zu giessen. Das ist transporttechnisch ungünstig, aber ich ziehe die Wirkung des ungehinderten Energieflusses im durchgehenden Rohr  vor.  Die professionellen POM Abstandshalter hat uns Mario gefertigt. Die verschlossene Rohrseite kommt dann in den Orgonit, da sitzen  die 6 „Antriebe“ unten im Giessling. Durch den offenen oberen Teil lassen wir sie auch gleich in die Rohre gleiten. Wir trauten unseren Augen nicht ! 

IMG_6903IMG_6904IMG_6906

Dies sind die Einblicke in die 6 Rohre, wir wussten das wird funktionieren. Schau !

IMG_6914IMG_6913IMG_6912

IMG_6911IMG_6913IMG_6914 Nun kommt aber kommt erst das Giessen, dazu muss die Konstruktion an den Kran, so können wir die Rohre  schön ins Lot bringen. Zutaten 50 Liter Harz, Metallspäne (kein Alu),  je 1 kg Amethyst, Rosenquarz, Schungit und einen spontanen Hollandit, der mich selber so wunderbar mit der Erde bis ins Universum verbindet.

IMG_6920IMG_6919IMG_6922IMG_6924

Aushärten, Ausformen. Noch ein 2. Guss, damit der Giessling dicht und wetterbeständig wird, und fertig ist das Monument. Schon vor der Werkstatt verbringen wir einen Abend mit ungewöhnlichem Wetterspektakel. Laut Pendel ist die Wirkung 80 km im Radius, 200km hoch in den Himmel, also bis ins All. Er schwingt mit rund 25000 Boris. Ein „Alltar der Energie“ eben.

IMG_6931IMG_6932IMG_6938IMG_6941IMG_6942IMG_6953

Dann geht’s los zur Montage Richtung Tessin. Wie wir in Roveredo ankommen regnet in Strömen, der teigt sich Himmel in einheitlichem Grau, keine Nuancen oder Strukturen sind in der Bewölkung zu sehen. Das Ausladen und an den Standort bringen ging leichter als befürchtet. Um 15 Uhr richteten wir den Alltar der Energie auf in die stehende Position. 15 Minuten später zeigten sich erste Strukturen im Einheitsgrau, der Regen lässt nach und hört eine halbe Stunde später ganz auf. Wir sind mit Ausrichten und Abspannen beschäftigt, damit der Chembuster auch bei Wind und Wetter in der schönen Landschaft gerade steht.

IMG_6957IMG_6959IMG_6961

Nach getaner Arbeit entspannen wir uns im Café auf der Strasse in Roveredo und geniessen das Schauspiel. Diese Fotos wurden alle zwischen 16.30 und 17.30 gemacht.

IMG_6967IMG_6969IMG_6974

IMG_6975IMG_6976IMG_6977IMG_6979

IMG_6980IMG_6978IMG_6981IMG_6982

zurück nach Hause

IMG_6984

Die Vernissage in Roveredo www.openArt.ch war am 30. Juli 2016. Alles sah nach Regen aus, es begann auch zu leicht zu nieseln just als die Ansprache begann. Dann öffnete sich der Himmel auf wundersame Weise und die ganze Partynacht blieb trocken.

IMG_7033IMG_7037

Chembuster

Alltar der Energie

IMG_7059   Blick von unten in der Nacht

 

Den Alltar der Energie fertigen wir nur auf Bestellung, vor Klärung aller Einzelheiten.

Alltar der Energie by KUSPI016 und Richard Véron    www.orgonprodukte.ch

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Alltar der Energie Chembuster“